Play me i'm Yours! // vom Wohnzimmer in die Stadt- Klaviere für alle!

Meine Klavierkünste reichen leider nicht über "Für Elise" und den Flohwalzer hinaus. Trotzdem hat ein Klavier auf mich immer irgendwie eine magische Anziehungskraft, die dazu führt, dass ich mich an das Ungetüm ran traue und ein bisschen auf den Schwarz-Weißen Tasten rumklimpere. Diese Klavierfaszination hat auch der Künstler Luke Jerram erkannt und ein spektakuläres Kunstprojekt konzipiert. Er stellt in Städten Klaviere auf, auf denen groß, "PLAY ME I'M YOURS" steht. Play me I'm yours in Austin Texas, Photo via Play me I'm yours

Photo via Play Me I'm Yours, Austin

An jedem Ort, an dem ein Klavier plötzlich wie ein Außerirdischer auftaucht, können die Menschen es gestalten und zum Teil der Gemeinschaft machen. Jedes Klavier wird vor Ort von einem lokalen Klaviermanager betreut, der sich darum kümmert, dass Fotos und Videos auf die Website des Projektes  hochgeladen werden und es Abends auch schön zu deckt.  Die Klaviere bekommen so  eine individuelle Identität und und werden aus ihrem,  vielleicht manchmal doch sehr  langweiligen Wohnzimmeridasein befreit. Ein Klavier im öffentlichen Raum führt  dann dazu, dass Menschen, die noch nie miteinander gesprochen haben plötzlich gemeinsam "Hey Jude" singen, jammen, Spaß haben und das Klavier in Filmen oder auf Fotos inszenieren. Ein tolles Projekt, das beweist, "Music makes the people come together" Im Moment stehen Klaviere in Adelaide und Austin, 2011 werden sie außerdem noch in Genf und London (Juni) und in San Juan (September) zu finden sein. Nach der Installation werden die Klaviere an Schulen oder soziale Einrichtungen verschenkt.

Es gibt hier so viele Projekthighlights, dass ich mich fast nicht entscheiden konnte, welches Video ich euch zeigen möchte, Streetpianos.com ist jedenfalls die perfekte Seite um sich vom Lernen für die anstehenden Prüfungen abzuhalten oder anderen unangenehmen Arbeiten....

[vimeo width="630" height="460"]http://vimeo.com/13165005[/vimeo]