Umsonst und Draußen? Da bin ich doch sofort dabei! // We are Scientists auf der New Yorker Summerstage

Umsonst und draußen? Da bin ich doch sofort dabei!  Deshalb habe ich mich gestern mit Kamera, Regenjacke  auf ins tiefste Brooklyn zur Red Hook Summerstage gemacht. Irgendwie habe ich allerdings im Moment, was U-Bahnfahren angeht, ein bisschen Pech, denn immer da, wo ich hin will, ist die U-Bahn "Under construction" und fällt deswegen aus. (Wenn ich noch ein einziges Mal eines dieser Schilder sehe, werfe ich mich, glaube ich,  mitten in der U-Bahn Station auf den Boden und fange an zu schreien!) Naja etwas Gutes und Positives hat dieser U-Bahn Wahnsinn dann aber trotzdem. Beim durch die Gegend laufen entdeckt man dann wieder andere Teile dieser Stadt, die man sonst nie gesehen hätte.

Trotz dunkler, drohender Regenwolken und 40 Minuten entfernter U-Bahn Station, haben es dann aber doch erstaunlich viele Leute in den kleinen Park geschafft. We Are Scientists haben sich für dieses zahlreiche Erscheinen dann auch direkt beim Betreten der Bühne bedankt. Angefangen haben sie mit  ihrem Indie Klassiker "Nobody Move Nobody get hurt" Anschließend ging es dann erst Mal weiter mit ein paar Slapstick-Comedy-Einlagen, mit denen  Sie das Publikum sofort auf ihre Seite brachten. Die Mischung aus alten und neuen Songs war perfekt ausbalanciert und mit einem besseren Song, als "After hours" hätten sie den Abend  nicht beenden können. Da hat sich der weite Weg wirklich gelohnt.

[vimeo]http://vimeo.com/995335[/vimeo]